Meerschweinchen

(c) 2016 Cordula Berens-Harnischmacher, Hagener Str. 4, 57399 Kirchhundem

E-Mail: info@meerschweinchen-raeuberhoehle.de/ Tel: 0170-840 9005

Warum Shelties?

 

Unsere ganze Familie liebt diese langhaarigen Schönheiten unter den Meerschweinchen. Keine Rasse ist edler als die mit glatter Langhaarstruktur. Keine Locken sind prächtiger als die der Meerschweinchen mit lockiger Langhaarstruktur.

 

Der Sheltie topt für uns alle Langhaarrassen, er zeigt jeden kleinen Schönheitsfehler sofort. Während Locken und Wirbel so manchen Friseurfehler vertuschen, sieht man am Sheltie alles. Eine Krone lässt einen etwas langen Kopf kürzer erscheinen, der Sheltie hat auch dies nicht.

Um die Qualität der Shelties zu Verbessern oder zu einer besseren, besonderen Farbe zu kommen, nehmen wir auch andere Langhaarrassen mit ins Boot. So sind Coronet, Texel und Merino kein seltenes Bild in unserer Zucht.

 

Selbstverständlich ist Gesundheit, Langlebigkeit und Ausgeglichenheit ein Ziel unserer Zucht. Unsere Schweinchen zeichnen sich durch eine scheinbar nicht selbstverständliche freundliche Zutraulichkeit aus. Wir selektieren nicht nur nach Anatomie, Schönheit und Farbzielen. Ein negativer Charakter (z.B. Aggressivität, Ängstlichkeit, unsoziales Verhalten) ist für uns ein Zuchtausschluß. Daher resultiert es auch, dass unsere Meerschweinchen in der Regel ausgesprochen freundlich, neugierig und dem Alter entsprechend zutraulich sind. Dies ist natürlich auch eine Folge unserer täglichen Betreuung. Die Coolness gegenüber dem Menschen erlernen schon die Youngster von den Eltern, mit denen wir einen sehr vertrauten Umgang haben.

 

 

Farblich haben wir uns den Goldagouti-weißen und den Schoko-Tans verschworen. und geben uns alle Mühe diese möglichst reinerbig zu züchten. Daneben basteln wir an der Farbe Slatelblue-buff-weiß.

 

Die Schwierigkeit bei dieser Farbkombi war das Vermeiden des Schoko-Gens b, welches in Verbindung mit Buff oder Creme so gut wie nicht reinerbig zu finden ist. Wir hatten damals das Glück auf ein Zufallsprodukt im Agoutibereich zu kommen: Lemonagouti aus langezüchteten Gold- und Silberagoutis. Dort steckte das Genmaterial drin welches wir benötigten, mit BB. Danke an Gabi Rose und Heike Schletz, die das möglich gemacht haben.

 

Mit Phury haben wir das Ziel erreicht. Nexus, Zadist, Zimtschnecke und Elora sind wichtige Puzzlestücke für dieses Projekt

 

Es wäre schön, wenn sich jemand findet, der dieses Projekt in unserem Sinne weiterführen möchte.

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei all den anderen Züchtern bedanken, die mit ihren hervorragenden Tieren unsere Zucht unterstützen.

Wir sind auch auf Facebook vertreten. Dafür bitte den f-Button unten rechts drücken!